NEUE IDEEN IM TRADITIONELLEN UMFELD

 

Digitalisierungsbroschüre über Fernau Präzisionstechnik

April 2021

Wir stellen ein! Wir suchen Unterstützung an unserer Fräsmaschine zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Mehr Infos finden sie  auf der Seite des Stellenangebots.

08.03.2021

In unserem Betrieb sind wir ca. 30%  Frauen. Für ein Kleinunternehmen im Bereich Metallverarbeitung/Zerspanung finden wir das eine ziemlich gute Quote!

Und das Schöne ist, wir besetzen ganz unterschiedliche Positionen: Inhaberin, Zerspanerin, Sachbearbeiterin und Geschäftsführerin (v.l.n.r.).

Dass Frauen in technischen Berufen arbeiten, ist für uns normal. Dass Frauen Verantwortung übernehmen, ist für uns normal. Gleichberechtigung ist für uns normal. Wir sind für ein neues Normal!


„Eine Gesellschaft, in der Frauen ihr volles intellektuelles, soziales und politisches Potenzial ausschöpfen können, ist gleichzeitig auch eine sichere, gesunde und florierende Gesellschaft.“
Julia Gillard, ehemalige Premierministerin von Australien

Podcast

Januar 2021

Sabine Gilliar von culture²business hat uns interviewt! Thema des Gesprächs ist die Unternehmensnachfolge, wir geben euch hier einen Einblick in unseren aktuellen Prozess. Hier der Artikel von Sabine Gilliar:

 

 

LEADERSHIP-INTERVIEW No. 5 "Unternehmensnachfolge"


Mit unserem Netzwerk culture2business initiieren wir regelmäßig Vortragsabende und Online-Talks zum Thema Unternehmenskultur. Aktuell befragen wir Führungskräfte unterschiedlicher Branchen nach deren Erfahrungen mit und Erwartungen an künftige Führung.

Vor rund 25 Jahren hat Theo Fernau (62 Jahre) sein eigenes Unternehmen gegründet. 2021 wird Clara (32 Jahre), seine Tochter, die Geschäftsführung übernehmen. Im heutigen Podcast sprechen wir darüber, wie gute Unternehmensnachfolge gelingt.

Anhören: https://bit.ly/2LNQUZk
ALLE Interviews finden Sie hier: https://lnkd.in/d5k3y6K

 

 

Adieu 2020!

Dezember 2020

Das nun zu Ende gehende Jahr 2020 ist ein Jahr, an das wir uns wohl noch lange erinnern werden. Wir mussten vieles, was bisher selbstverständlich war, ändern. Diese Maßnahmen haben bei uns u.a. dazu geführt, dass eine gemeinsame Mittagspause abgeschafft wurde und  Gespräche nur mit Abstand stattfinden. Diese physische Distanz schafft auf Dauer eine soziale Distanz und wir freuen uns, wenn dieser Spuk endlich vorüber ist.  Mit viel Durchhaltevermögen und Improvisationstalent haben wir dieses Pandemie-Jahr gut gemeistert, darauf sind wir stolz.

An dieser Stelle vielen Dank an unsere Kunden für das Vertrauen in unsere Arbeit!

Trotz der Pandemie haben wir dieses Jahr Zuwachs im Team bekommen und einen neuen Mitarbeiter an dem CNC Bearbeitungszentrum eingestellt. Wir freuen uns außerdem, unsere erste Frau in der Werkstatt begrüßen zu dürfen; unsere Umschülerin macht derzeit eine Ausbildung  zur Zerspanungsmechanikerin.

 

Vor 25 Jahren, im Dezember 1995 wurde die Firma Fernau gegründet – dieses Jubiläum konnten wir leider nur in kleinstem Kreis begehen, da das Feiern bekanntermaßen momentan nicht möglich ist. Wir hoffen, dass wir das Fest nächstes Jahr nachholen können.

 

 

Das geplante Lieferkettengesetz hat auch bei uns schon zu vielen Aktivitäten geführt. Wir prüfen gerade unsere Lieferketten und untersuchen von Stahl, Werkzeug bis zum Kaffee die Herkunft unserer Waren, soweit dies möglich ist. Kleine Erfolge haben wir bereits bei der Verpackung erzielt, indem wir mit einigen Kunden das Gespräch gesucht haben. So konnten wir eine deutlich bessere Verpackungslösung für die Bauteile finden und sparen dank dem Kreislaufsystem Material ein. „Reden hilft und löst Probleme“ diese Formel gilt auch besonders für das Thema Nachhaltigkeit.

Mittlerweile ist die Firma Fernau Mitglied bei UnternehmensGrün e.V., ein Verband der sich für klimagerechteres Wirtschaften einsetzt.

 

Wie in den vergangen Jahren, haben wir auch dieses Jahr auf Weihnachtspräsente verzichtet und die Mittel stattdessen gemeinnützigen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Wir hoffen sehr, dass das auch in Ihrem Sinne ist. So erhalten folgende soziale Einrichtungen unsere finanzielle Unterstützung:

Das Frauenhaus in Darmstadt, das Gesundheitsprojekt Teestube in Darmstadt und Ärzte ohne Grenzen.

 

Es geht nun ein Jahr zu Ende, in dem wir uns auf die gute Zusammenarbeit mit Ihnen verlassen konnten und die Geschäftsbeziehungen weiter intensiviert wurden. Dafür sagen wir Danke und freuen uns auf ein spannendes Jahr 2021!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr 2021! Uns allen außerdem eine gerechte, friedvolle Welt, in der der Umgang miteinander von Respekt und Toleranz geprägt ist, Hass und Hetze keinen Anklang finden.

 

Herzliche Grüsse

Clara & Theo Fernau

Fernau Präzisionstechnik GmbH feiert 25 jähriges Bestehen

Drehen, Fräsen, Konstruieren und Montage

Angefangen hat alles im Dezember 1995 in einer kleinen Werkstatt in Büttelborn. Ausgestattet mit zwei Drehmaschinen gründete Theo Fernau mit seiner Frau Petra dort die Firma Fernau, nachdem sein Arbeitsplatz bei HBM in Darmstadt ausgelagert wurde.
Von nun an wurden hier Werkstücke für seinen alten Arbeitgeber und für Kunden aus der Region gefertigt. Die Aufträge wurden so zahlreich, dass schon bald Verstärkung benötigt wurde und die Belegschaft wurde größer. In neue Maschinen wurde ebenso investiert, dadurch wurde dann mehr Platz gebraucht.
In Weiterstadt zog die Firma 1998 gemeinsam mit dem Werkzeughändler Jürgen Neydorff in eine größere Halle, Neydorff ist auch heute dort ansässig. Neue Kunden und Mitarbeiter konnten gewonnen werden, große Projekte wurden realisiert, die vorher noch unmöglich schienen. Gemeinsam mit Teamgeist und Ideenreichtum konnten optimale Lösungen gefunden werden. In dieser Zeit kamen weitere Mitarbeiter hinzu, die auch heute noch durch ihre langjährige Erfahrung eine gute Basis für das Unternehmen bilden.
 
Seit 2007 ist die Firma „Fernau Präzisionstechnik GmbH" in Wixhausen ansässig. Insgesamt sind hier 12 Mitarbeiter/innen in Fertigung und Büro beschäftigt.
Bisher wurden drei Auszubildende, davon zwei Geflüchtete, erfolgreich ausgebildet und anschließend übernommen. Wir sind stolz darauf, dass dies so gut funktioniert hat, auch trotz anfänglicher Sprachbarrieren. Aktuell bilden wir eine Umschülerin zur Zerspanungsmechanikerin aus.
Jetzt, nach 25 Jahren, kann Theo Fernau auf eine solide und gesunde Firma zurückblicken. Dies alles wäre nicht ohne die tatkräftige Unterstützung der Mitarbeiter/innen möglich gewesen. Ebenso tragen die treuen Kunden der Firma Fernau zu einer guten Perspektive für die Zukunft bei.
 
Und was bringt die Zukunft? Theo Fernau wird durch das Erreichen des Rentenalters die Verantwortung an seine Tochter Clara Fernau weitergeben. Die Industriedesignerin bereitet sich derzeit auf die Position der Geschäftsführerin vor. Durch sie kommt ein neuer Ansatz in den Betrieb, ihr bisheriger Schwerpunkt lag im Bereich Bio-Design.
Aktuell arbeitet sie an einer Nachhaltigkeitsstrategie für die Firma Fernau, um diese weiter zukunftsfähig auszubauen. Wer mehr über Nachhaltigkeit in der Zerspanung wissen möchte, kann sich in den sozialen Medien bei Instagram oder LinkedIn informieren.
 
Die Firma Fernau fertigt Teile für Kunden aus den Bereichen Maschinenbau, Automatisierung, Messtechnik, sowie der Lebensmittel- und Medizintechnik.
 
(CF)
 
 

Öffnungszeiten

Update: 1.12.2020

Wir haben keine Kurzarbeit mehr im Unternehmen. Sie erreichen uns wie gewohnt zu folgenden Öffnungszeiten:

Montags - Donnerstags von 7.30-16.00 Uhr, sowieFreitags bis 12 Uhr

 

1.10.2020

Ab dem 1.10.2020 führen wir die 4-Tage-Woche ein. Sie erreichen uns dann zu folgenden Zeiten:

Montag bis Donnerstag zwischen 7.30 -15.30 Uhr.

 

Sobald es die Auftragslage zulässt, werden wir wieder komplett öffnen. Wir informieren sie natürlich darüber.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Theo & Clara Fernau

Wir haben trotz Corona geöffnet

26.03.2020

 

Wir produzieren weiterhin Teile für Sie! In unserem Betrieb halten wir alle empfohlenen Schutzmaßnahmen ein und können so weiterhin eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Aufträge garantieren.

Allerdings empfangen wir momentan keine Besucher, wenn sie Fragen haben rufen sie uns einfach an oder schreiben sie eine Email.

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

Quelle: slr-tooling.com

Nachhaltigkeit

 

06.03.2020

Auch wir machen uns Gedanken bezüglich der Umwelt! Stahlherstellung und -verarbeitung ist ein sehr energieintensiver Prozess, was sich leider nicht vermeiden lässt. Doch es gibt Möglichkeiten, diesen Energieaufwand zu minimieren oder zu kompeniseren; Wir arbeiten gerade daran, so bald es geht "klimaneutral" zu produzieren.

 

 

Um bei der Lieferung  CO2 zu sparen, haben wir unseren Fuhrpark erweitert. Wir liefern einen Teil unserer Ware mit unserem Lastenrad aus!

 

 

Bis zur CO neutralen Fertigung ist es noch ein weiter Weg, aber wir sind dabei, Prozesse zu hinterfragen und einen umwelt- und sozialverträglichen Stahl anzubieten. Auch wir haben Interesse daran, dass unser Planet weiterhin ein lebenswerter Ort ist.

Gedanken zur Tat in Hanau

 
20.02.2020
Wir sind betroffen von den Geschehnissen in Hanau. Es macht uns betroffen, weil es für uns eine Selbstverständlichkeit ist, dass Menschen nicht aufgrund Ihrer Herkunft beurteilt werden sollten. Wir haben in unserem Betrieb 7 verschiedene Nationen, die täglich Hand in Hand gut zusammenarbeiten. Konflikte entstehen natürlich auch hier im Betrieb - aber das muss immer getrennt sein von der Tatsache, welche Hautfarbe mein Gegenüber hat oder wo er geboren wurde. Die Tatsache, dass Menschen zufällig zur Zielscheibe werden ist zutiefst verunsichernd. Es verändert die Art und Weise, wie wir uns im Öffentlichen Raum bewegen. Wie wir uns am Kiosk oder nächstes Mal in der Shisha Bar verhalten. Hanau ist plötzlich so nah geworden.

 

Wir wollen nicht zulassen, dass der Hass sich tiefer in unsere Köpfe frisst, sondern weiterhin Menschen mit offenen Armen begegnen. Wir halten nichts von Rassismus - weder von negativem noch positivem. Wir sehen den Menschen dahinter.
Wir sind der Meinung, dass es nur miteinander gehen kann und nicht gegeneinander. „Multikulti“ ist für uns eine Möglichkeit der Horizonterweiterung, statt ein „Kampf der Kulturen“!

Azubi gesucht

#Ausbildung 2020

 

15.02.2020

Leider bilden wir entgegen unserer Pläne dieses Jahr niemanden aus.

 

 

Girls Day 2020

 

03.02.2020

 

---- fällt leider aus wegen der Pandemie! ----

Ein Tag als Zerspanungsmechanikerin? Am 26.März öffnen wir die Türen für 3 Girls, die Lust haben, den Betrieb kennen zu lernen!

 

Bei uns bekommt ihr die Möglichkeit mal selber an der Maschine zu stehen und ein Teil zu drehen! Wir entwerfen gemeinsam einen Gebrauchsgegenstand und ihr könnt ihn dann selbstständig drehen - und natürlich mit nach Hause nehmen! Mit maximal 4500 Umdrehungen pro Minute ist es möglich, dem Metall eine neue und passgenaue Form zu geben. Probiert es aus, wir freuen uns auf euch!
 

 

 

Wir sind bei Instagram!

 

 

 

 

 

 

09.01.2020

Folgt uns bei Instagram und ihr werdet immer mit aktuellen Bildern und Infos versorgt.

Hier geben wir spannende Einblicke in unseren Alltag.

 

#läuftbeiuns

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fernau Präzisionstechnik GmbH